astra Natursteinheizung im Neubau


Die astra Natursteinheizung ist eine Infrarot-Vollheizung, die über die Sondertarife der Energieversorger günstig betrieben wird. Der Sondertarif kann ebenfalls für die Warmwassererzeugung genutzt werden.

Wer ein neues Eigenheim plant, steht zwangsläufig vor der Frage, mit welchem Heizsystem das neue Heim beheizt werden soll. Bei Einfamilienhäusern kann davon ausgegangen werden, dass etwa 10% der Bausumme für die Heizanlage investiert werden muss. Kommt zur Beheizung nur die astra Natursteinheizung zum Einsatz, liegen die Investitionskosten bei max. 5%.

Kombiniert man die astra Natursteinheizung mit einer Photovoltaikanlage und sogar noch einem Stromspeicher sind die Investitionskosten im Vergleich mit einer Wärmepumpe, Pellet- oder Holzschnitzelheizung oder Blockheizkraftwerk gleich oder sogar noch immer niedriger.

Betrachtet man die jährlichen Energiekosten eines neu errichteten Gebäudes, also Haushaltsstrom, Heizung und Warmwasser, sowie die Betriebs- und Nebenkosten, kommt man zu dem Ergebnis, dass die astra Natursteinheizung in Kombination mit PV-Anlage und Stromspeicher die wirtschaftlichste Alternative zu anderen Heizsystemen ist.

siehe astra mit Photovoltaik

trenner