Wirtschaftlichkeit

Vergleicht man die Kosten der Natursteinheizung mit den Ergebnissen seriöser Studien über verschiedene Heizsysteme kommt man zu dem Resultat, dass die Gesamtkosten (Kapital- Verbrauchs- und Betriebskosten) bei Natursteinheizungen am geringsten sind, was auch in der langjährigen Praxis bestätigt wird.

Die Betriebskosten der astra Natursteinheizung sind direkt am Tarifzähler ablesbar. Sie bestehen nur aus den reinen Verbrauchskosten der Elektroenergie. Je nach Energieversorger gibt es interessante Heiztarife.

Da keine Nachtabsenkung erfolgt, sind Wände, Decken, Böden und Einrichtungsgegenstände durch die Strahlungsheizung gleichmäßig auf die eingestellte Raumtemperatur erwärmt. Die gleichmäßige Erwärmung der Luft und der Bausubstanz bewirkt, dass bereits eine um ca. 3°C niedrigere Raumtemperatur als ausreichend empfunden wird.

trenner

Das spart Heizkosten.

Das Heizgerät schaltet sich nur ein, um den Wärmeverlust des jeweiligen Raumes auszugleichen. Durch die Einzelraumregelung ist in der Übergangszeit problemlos die Beheizung eines einzelnen Raumes möglich.

Im Gegensatz zu Gas- oder Ölheizungen gibt es keine versteckten Kosten. (Öl- und Gasheizungen brauchen Elektroenergie für die Pumpen, die Versorgung der Zünd- und Bereitschaftsschaltungen der Kesselanlagen, usw.)